StartseiteWillkommenAktuellesTermineLehrgartenTreffpunktAufgabenAktionenRückblickKontaktBildgalerieLinksAnfahrtMitglied











Nach Angaben aus
einer alten Vereins-
chronik wurde bereits
in den Jahren 1860 bis
1870 durch einen Lehrer
Freudenberger den Neubron-
ner Schulbuben das Veredeln
an Obstbäumen näher gebracht.
Am 7. Mai 1893 hielt ein Lehrer
Elsäser aus Adelmannsfelden eine
Versammlung in Abtsgmünd ab, bei
welcher ein Obstbau und Bienenzucht-
verein gegründet wurde. An dieser Gründer-
versammlung nahmen auch Landwirte aus Neubronn
teil. Der gegründete Verein spaltete sich später in einen
Obstbauverein und einen Bienenzuchtverein. Aus einer Mitgliederliste des Oberamtsbaumwarts Schwarz aus Aalen konnte man feststellen das sich im
Jahre 1914 – 17 Mitglieder im Obstbauverein Neubronn eingetragen hatten. Der
Obstbau in Neubronn wurde auch von Schultheiß Engel sehr gefördert und mit
dem Straßenbau der neuen Straße nach Laubach wurden sehr viele
Jungbäume gepflanzt. 1923 trat der Verein dem Landesverband bei und wurde
durch den 1. Vorstand Georg Trinkle geführt. Im Jahre 1928 wurde durch den
neu eingesetzten Oberbauinspektor Georg Bertele die Arbeit in den Vereinen
nach vorne getrieben. Mit 21 Preisen kassierte der Verein schon 1933 den
Löwenanteil einer bedeutenden Obstausstellung. Durch die Nationalsozialisten
wurde die Vereinsarbeit unterbrochen und im Jahr 1936 wieder zugelassen.
Erwähnenswert ist eine Obstbaumzählung in den Jahren 1933 und 1960.






web & graphic by OGV Neubronn
Impressum
© Copyright by OGV Neubronn